Die Türkei warnt Türken davor, nach Deutschland zu reisen …

tuerkeiFinde ich richtig.

Aber nicht konsequent genug.

Natürlich muss ich zugeben: Türken – auch offen auftretende Erdotürken – werden in Deutschland weder verhaftet noch aus ihrer beruflichen Stellung entlassen.
Aber: In ihrer Verlautbarung mahnt die Türkei

die in Deutschland lebenden und die dorthin reisenden Türken, sich vor rassistischer Behandlung in Acht zu nehmen:
“Die Wahlkampf-Kampagnen in Deutschland fußen auf gegen die Türkei gerichteten Ressentiments.” Fremdenfeindliche Attacken seien nicht auszuschließen.

Ich sage, das ist nicht konsequent. Was die Türkei tun sollte, wäre, eine Bleibewarnung auszusprechen.

Die Ehre der Türken wird in Deutschland von den Deutschen – von allen Bundestagsparteien und von so gut wie allen Medien ständig und in eklatanter Weise verletzt. Deutschland und die Deutschen handeln faschistisch. Und es wird immer schlimmer, Erdogan hat sogar schon davon gesprochen, dass man in Deutschland an Gasöfen denkt …

Die Konsequenz kann nur sein: Die türkische Regierung muss die Türken in Deutschland auffordern, das Land so schnell wie möglich zu velassen.

Wer als ehrenhafter Türke in Deutschland bleibt und sich dieser entehrenden, rassistischen und gefährlichen Behandlung aussetzt, ist selber schuld. Jeder Türke kann in die Türkei zurückwandern – in die Sicherheit, in die wahre Heimat, in die Gesellschaft der türkischen Ehre.

Also, Erdogan, der nächste Schritt nach der Reisewarnung ist die Bleibewarnung.

Nur solche Pseudo-Türken, die es wagen, NEIN! zu sagen zur türkischen Ehre, wie sie von Erdogan und seinem Regime verkörpert wird, nur solche falschen oder halben Türken werden dann hier im türkenfeindlichen Ausland zurückbleiben. Nur Verräter werden Erdogans Ruf nicht folgen – Verräter eben, die sich damit auch als Terroristen outen und in der Türkei umgehend verhaftet bzw. als Geiseln genommen werden.

[Weiterlesen...]

Gauland, die Überforderung und die Maske

rechtsEin Leser schreibt im Forum:

“Es existiert keine gemeinsame Kultur außer der Sprache“ und “das Zusammenleben muss jeden Tag neu ausgehandelt werden“ .

Ist sachlich falsch weil es Punkt 1 : historischen Tatsachen widerspricht und Punkt 2: Normen und Werten die in Gesetze gegossen worden sind, ignoriert.

Fortsetzung der Artikelserie

Was AfD und AKP gemeinsam haben …

Gauland will seine Feinde “entsorgen”

Gauland droht UNS mit Gewalt

Gauland, das “SPEZIFISCH DEUTSCHE” und die deutsche Geschichte

5

Inwiefern ignoriert Özoguz “Normen und Werte, die in Gesetze gegossen worden sind”?

Özoguz spricht ausdrücklich und ausführlich vom Grundgesetz und davon, wie es den Rahmen unserer politischen Kultur prägt.

Unsere westlichen, säkularen, durch die Schule der Aufklärung gegangenen Werte und Normen sind nicht spezifisch deutsch.

Jeder, der bei uns leben will, ob Ethnodeutscher oder Migrant, ob Einheimischer oder Asylbewerber, ob reich oder arm – jeder steht unter dem Gesetz.

Nehmen wir als Beispiel eins, das vielen Migranten (aber nicht nur ihnen) Probleme bereitet, weil es einen Bruch mit der Tradition bringt: Eltern dürfen ihre Kinder nicht schlagen. (Nicht so schlagen, dass es ihnen weh tut.)

Gilt dieses Gesetz denn nicht für alle? Reagieren die Jugendämter nicht ethnisch neutral?

Es wäre an Korbinian, der im Forum diesen Kritikpunkt aufgebracht hat, uns zu erläutern, inwiefern den Özoguz “Normen und Werte, die in Gesetze gegossen worden sind” ignoriere, und inwiefern diese Normen und Werte spezifisch deutsche Werte und Normen wären.

6

Resümee:

Für die AfD sind brutale Provokationen fast immer ein Gewinn. Vordergründig. AfD-Anhänger kümmern sich nicht um die Logik, kümmern sich nicht um die Fakten, kümmern sich nicht um argumentative Plausibilität.

Sie befinden sich im Krieg, die andere Seite hat auf jeden Fall unrecht und muss, möglichst, unterjocht und ausgeschaltet werden.

Emotionale Intensität zählt. Wut, Aggression, Hohn, Verachtung – das sind Waffen, mit denen man angreift und mit denen man sich gegen Argumente schützt.

So braucht man sich, von Seiten der AfD, keine Mühe zu machen, das Pro und Contra bezüglich der Einlassungen von Gauland nachdenklich zu erwägen.

Liest ein AfDler meine Artikel zu diesem Thema, kann ich mir vorstellen, wie sein Ressentiment gegen die Kultur der Argumentation, gegen die Kultur des politischen Diskurses wächst. Weil er nicht mithalten kann, auch gar nicht mithalten will.

Er ist ein Mensch des Ressentiments und will es sein und bleiben.

Heißt das, dass es keine erwägenswerten Einwände gegen meine hier vorgebrachten Argumentationen gäbe?

Nein. Aber bitte, muss ich sie denn selbst vorbringen?

Und würden AfD-Wähler sie überhaupt, außer sie abzunicken, nachvollziehen? Läuft es bei ihnen nicht so wie bei Trump: Die Wahrheit ist spontan und Gefühlssache, Reflexion ist Lüge?

Das Niveau unserer Rechtspopulisten sinkt noch unter das der Faschisten von früher. Die hatten immerhin sowas wie eine Theorie und eine Philosophie, auch ein – wie auch immer perverses – utopisches Ziel mit einer Vorstellung, wie Gesellschaft richtig zu gestalten sei. Der Nihilismus ihrer Nachfolger ist rabiater und verzichtet auf so etwas Komplexes. Aus Hilflosigkeit? – Das generelle Kennzeichen unserer Zeit ist – und das gilt für alle, auch für mich: ÜBERFORDERUNG.

Wir alles sind durch die gegebenen Verhältnisse und Entwicklungen ÜBERFORDERT.

Die Reaktionen auf diese Überforderung fallen sehr verschieden aus …

7

Gauland trägt eine Maske.

Er spielt den bürgerlich seriösen Alternativen. Gelegentlich muss er die Maske lupfen und seinen Anhängern zeigen, dass es natürlich um Revolution geht und nicht um ein paar kleine Schritte zurück.

Aber man kann die Maske noch nicht ablegen. Das nackte Gesicht der rückwärtsgewandten Revolution würde (noch) zu viele Leute erschrecken.

Die Alternative, die sich Gauland, Strache und Hofer, Le Pen und andere vorstellen und die ein Orban oder ein Kaczynski oder ein Putin oder ein (in orientalisch-radikalerer Version) Erdogan schon mal vorantreiben, ist nicht konstruktiv, weil sie den Voraussetzungen der Moderne (die permanente technologische Revolution und die unvermeidliche Globalisierung aller Verhältnisse) den Rücken zukehrt und so tut, als ob man sie nutzen und zugleich ignorieren könne.

Bezüglich des Eichsfeld-Sagers von Gauland: Immerhin hat er uns die Gelegenheit gegeben, wieder einmal hinter die Maske zu schauen; den Neo-Faschisten zu erkennen, der er (geworden) ist.

Anhang:

Ich zitiere für meine Antwort den ganzen Artikel als Kontext. (Die von Leser Korbinian erwähnten zwei Punkte, die er für falsch hält, habe ich hervorgehoben.) [Weiterlesen...]

Gauland, das “SPEZIFISCH DEUTSCHE” und die deutsche Geschichte

rechts

Ein Leser schreibt im Forum: “Es existiert keine gemeinsame Kultur außer der Sprache“ und “das Zusammenleben muss jeden Tag neu ausgehandelt werden“ . Ist sachlich falsch weil es Punkt 1 : historischen Tatsachen widerspricht und Punkt 2: … [Weiterlesen...]

Gauland droht UNS mit Gewalt

rechts

Ein Leser schreibt im Forum: “Es existiert keine gemeinsame Kultur außer der Sprache“ und “das Zusammenleben muss jeden Tag neu ausgehandelt werden“ . Ist sachlich falsch weil es Punkt 1 : historischen Tatsachen widerspricht und Punkt 2: … [Weiterlesen...]

Gauland will seine Feinde “entsorgen”

rechts

Gut, dass er uns da nichts vormacht. Eine Hamburgerin, eine Deutsche, sogar eine vom Volk legitimierte Politikerin soll in die Türkei deportiert werden. Warum? Weil sie aus der Türkei stammt. Weil sie etwas feststellt, was ziemlich … [Weiterlesen...]

Was AfD und AKP gemeinsam haben …

rechts

..., das erläutert uns (unabsichtlich) AfD-Sprecher Gauland. Er kommentiert eine Äußerung von Aydan Özoguz, der stellvertretenden SPD-Vorsitzenden und Staatsministerin, folgendermaßen: Zunächst empörte er sich über eine Äußerung von ihr … [Weiterlesen...]

Zwischenruf: Die wichtigsten Themen für die Bundestagswahl sind …

deutschland

... sind nicht die, die von den Parteien, den Wählern, den Medien genannt werden. Thema Nummer 1 müsste sein: der bevorstehende nächste Finanzcrash. Er könnte die Grundfesten der globalen Ökonomie erschüttern. Damit auch die Grundlagen … [Weiterlesen...]

Erfreuliches über unsere Muslime

islam

Nach all den schlechten Nachrichten ... Der Religionsmonitor von Bertelsmann informiert uns: Sprachkompetenz: Rund drei Viertel der in Deutschland geborenen Muslime, also Einwanderer in zweiter oder dritter Generation, wachsen mit Deutsch … [Weiterlesen...]

“Das hat der Islam mit Terror zu tun”

terrorismus

Es würde mich interessieren, wie DITIB und die Erdotürken folgende Aussagen kommentieren würden: ISLAMGELEHRTER FORDERT KLARTEXT Das hat der Islam mit Terror zu tun Es ist ein Alarm-Ruf – aus berufenem Mund: „Es gibt einen ganz klaren … [Weiterlesen...]

Wie sollten wir mit Erdogan umgehen?

tuerkei

Die Pöbelattacken des Großen Meisters der Türken gehen weiter, werden sogar noch schärfer. Sigmar Gabriel steht in der HDI-Arena zu Hannover – Wahlkampf in der politischen Heimat, in Niedersachsen. Der deutsche Chefdiplomat setzt jetzt ein … [Weiterlesen...]