Konzentrationslager in Österreich? (Fortsetzung)

asylIn Wien gibt es ca. 13.000 Flüchtlinge. Die leben “privat” – in Gaststättenzimmern oder staatlich angemieteten Wohnungen. Nun müsste man in und bei Wien für sie ca. 50 bis 150 Konzentrationslager errichten. (Freundlicher ausgedrückt: Flüchtlingsheime.)

Mit abendlicher Ausgangssperre. Versorgung nur in Sachen, kein Cent wird den Flüchtlingen direkt gegeben. Noch offen ist die Gestaltung des Innenlebens dieser Lager. Sie müssten wohl schwer (und teuer) bewacht sein. Schwierig könnte es auch werden, Standorte zu finden – die Nachbarn werden sich wehren.

So könnte das Projekt recht teuer werden.

FPÖ-Mitführer Gudenus: Es käme vor allem darauf an, “diesen Migranten” zu zeigen, “in Österreich ist es doch nicht so gemütlich, wie alle glauben”. (derstandard)

Der Unterschied zu den Koalitionsplänen in Deutschland:

Das Sondierungspapier spricht von “Anker-Einrichtungen”, analog den bisherigen Erstaufnahme- und Rückkehrzentren. Keine Residenzpflicht. Geld- statt Sachleistungen. Aus den “Anker-Einrichtungen” sollen dann möglichst rasch diejenigen Asylbewerber mit guter Bleibeperspektive auf die Kommunen in Deutschland verteilt werden. Diejenigen ohne Bleibeperspektive sollen in den “Anker-Einrichtungen” auf die Rückführung in ihre Heimatländer vorbereitet werden.

Der Unterschied D – A ist also beträchtlich. Aber: Wie soll das Projekt der “Anker-Einrichtungen” im Detail funktionieren? Was sind die Nebenfolgen für die Integration? – Wie werden die Österreicher ihr KZ-Konzept ausgestalten?

(Die Idee dahinter ist natürlich die von Gudenus: Damit künftig niemand mehr kommt: Die Kerle sollen hier die Hölle erleben!  – Eben das rechtfertigt den Begriff Konzentrationslager. Eben das hat Innenminister Kickl mit seiner provokativen Wortwahl ausgedrückt.)

Anmerkung 1:

2017 gab es in Deutschland 187.000 neu hinzugekommene Asylbewerber. (ZEIT)

Anmerkung 2:

Zu den “Anker-Einrichtungen” und zum Familiennachzug kommt morgen ein Artikel.

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*