Türkei: Macron wird als Terrorist “ausgeschaltet” werden

tuerkeiFür Erdogan (und seine Anhänger) sind wir alle Terroristenunterstützer.

Einschließlich Merkel und Macron.

Macron hat angekündigt, Manbidsch gegen einen Angriff der Türken auch mit französischen Truppen zu verteidigen.

Erdogan erhob schwere Vorwürfe gegen seinen französischen Amtskollegen Emmanuel Macron wegen dessen Hilfsangebot.

„Nach diesem Verhalten hat Frankreich kein Recht mehr, sich über eine einzige Terrororganisation, einen einzigen Terroristen oder einen einzigen Terroranschlag zu beschweren“, sagte Erdogan in Ankara.

„Diejenigen, die sich mit Terroristen ins Bett legen und sie sogar in ihren Palästen empfangen, werden ihren Fehler früher oder später erkennen.“

Der Regierungssprecher und Vizeministerpräsident Bekir Bozdag twitterte, ein solcher Vorschlag sei „eine offene Unterstützung für Terrorismus, Terrororganisationen und Terroristen“.

Diejenigen, die sich mit solchen Terrororganisationen solidarisierten, „werden dieselbe Behandlung erfahren wie Terroristen und werden wie Terroristen ein Ziel für die Türkei werden“.

WELT

Wir alle sind wohl “falsch informiert” über die YPG und die PKK. Oder dumm oder böswillig auf der Seite der Terroristen.

Wer bestimmt auf der Welt, wer Terrorist ist und wer nicht? – Erdogan der Türke. Im Alleingang.

Man lese bitte noch einmal und ganz ruhig und aufmerksam:

Diejenigen, die sich mit solchen Terrororganisationen solidarisierten, „werden dieselbe Behandlung erfahren wie Terroristen und werden wie Terroristen ein Ziel für die Türkei werden“.

Sie werden “dieselbe Behandlung erfahren wie die Terroristen” – also wie die PKK und die YPG: sie werden, wenn nötig, umgebracht, auf jeden Fall “ausgeschaltet“. (Das ist der nachrichten-offizielle Begriff in der Türkei bezüglich getöteter oder gefangener “Terroristen”.)

Ein türkischer Minister und Regierungssprecher kündigt Macron also direkt und unmissverständlich an, dass die Türkei ihn “ausschalten” werde.

So etwas ist eine Kriegserklärung.

Anmerkung:

Für diejenigen, die meinen, das gehöre nicht zum Blog-Thema, möchte ich auf die lange Debatte unter dem Artikel “(Wenig) Gewalt in Deutschland” verweisen. (Es sind inzwischen 142 Beiträge dort. Man beachte vor allem die zweite Hälfte, Fantomas contra Blogger. Die Erdotürken stehen für den Krieg gegen Deutschland bereit, meint Fantomas, und findet auch das ganz normal.)

Es geht um die GEGENgesellschaft der Erdotürken, die sich als “Soldaten” gegen Deutschland positionieren.

Aktuelle Ergänzung:

Neue Wendung in Nahen Osten? – Trump verkündet – ohne irgend eine Abstimmung mit Pentagon, Außenministerium oder Sicherheitsberater, ohne auch mit den Außenpolitikern im Kongress gesprochen zu haben: Die USA werden sich bald aus Syrien zurückziehen.

Da darf man dann doch gespannt sein, was die andern in den USA dazu sagen. (Auch, was die Saudis und Israel dazu sagen werden. Und die Europäer in der NATO.)

Persönlich halte ich eine Rückzugsoption durchaus für realistisch. Man wird dann Assad, Putin und dem Iran Syrien überlassen, den Norden säubert die Türkei ethnisch. Die Kurden Syriens werden sich auf Gedeih und Verderb Damaskus unterwerfen – oder fliehen.

Spannend: Wie werden sich jetzt Trumps Regierungsleute (Mattis, Pompeo, Bolton, etc.) – zu ihrem (ihrem?) Präsidenten verhalten? Ein solch drastischer und strategisch bedeutsamer Präsidenten-Alleingang wie jetzt dürfte in der Geschichte der USA kaum je vorgekommen sein.

Man fragt sich auch, ob Trump diesen Schritt aufgrund einer Weisung von Putin gemacht hat; die Annahme, dass Trump erpressbar ist, gewinnt weiter an Plausibilität.

Der künftige Außenminister und der künftige Sicherheitsberater stehen beide für Krieg mit dem Iran. Steht die Äußerung Trumps – ob es eine Politik wird, wissen wir noch nicht – damit auch in einem Zusammenhang? Ich habe nicht den Eindruck – aber wir wissen es noch nicht.

(Trumps Rede in Ohio soll wieder einmal ziemlich konfus gewesen sein. Man merkt, dass er oft nicht so genau weiß, was er eigentlich sagt. Ich vermute, es ist das Pentagon, das die Syrienpolitik praktisch macht. Trumps Worte bedeuten vielleicht nur eine kleine Irritation. Praktisch wird man sich nicht weiter um den Willen des Präsidenten kümmern – FALLS Pompeo und Bolton hier mit dem Pentagon kooperieren sollten. Die beiden sind aber noch nicht im Amt.)

Konsultationen in der NATO hat es auch nicht gegeben. Was also machen nun die Europäer? Vermutlich hoffen sie erst einmal, dass sich die amerikanische Politik nicht um das Geschwätz des Präsidenten kümmert.

Kommentare

  1. Korbinian meint:
  2. Falstaff meint:

    Die DITIB. Eine ? Moschee .Und (einige?) DITIB-Muslime,Türken,Deutschtürken
    üben schon mal die Kriegsführung und EEEHHHRRREEEE
    der nächsten Generationen:

    Aufmarsch von uniformierten Kindern in Herforder Moschee
    Ehemaliger CDU-Bundestagsabgeordneter bittet Moschee-Vorstand erfolglos um Stellungnahme
    Videobilder mit paradierenden Kindern liegen dem WDR vor.

    https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/herford-moschee-kinder-marschieren-in-uniform-mit-spielzeugwaffen-100.html

    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Herford/Herford/3251581-Herforder-Ditib-Moscheegemeinde-uebt-Selbstkritik-Ostermann-schaltet-Staatsschutz-ein-mit-Video-Gemeindesekretaer-zu-Kindern-in-Militaeruniform-Das-haben-wir-falsch-eingeschaetzt

    …und zum Schluss deckt die türkische Fahne die toten (Märtyrer)-Kinder zu….

    Reaktion von DITIB/der Moschee ?

    Ausflüchte, falsch verstanden, falsch gelaufen….

    Und noch etwas ? Ja. :
    Eltern erstatten Anzeige wegen der Veröffentlichung ! Aha.

    Der Polizei liegen mittlerweile neun Anzeigen gegen die Person vor, die das Video aus der Herforder Moschee veröffentlicht hat. Die Eltern sehen in der Veröffentlichung eine Verletzung der Persönlichkeitsrechte ihrer Kinder.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*