Münster. Entlarvende Reaktionen

Erstens: Auch ich ... Im ersten Moment hab auch ich gedacht, es habe sich wieder um einen dschihadistischen Anschlag gehandelt. Zweitens: Beatrix von Storch, stellvertretend für einige Millionen Islamophobe: Nach der kalten Dusche - der … [Weiterlesen...]

Familiennachzug – strategisch betrachtet (Fortsetzung)

(vgl. den Artikel davor) Also, wie halten WIR es mit der Strategie? Mein Eindruck ist, dass viele von denen, die den freien und vollen Familiennachzug verteidigen, nicht strategisch denken und nicht strategisch argumentieren wollen. Es ist … [Weiterlesen...]

Familiennachzug – strategisch betrachtet

Moralisch betrachtet: Familien gehören zusammen. Gibt man einer Person in Deutschland ein Aufenthaltsrecht, liegt es - moralisch - nahe, dass sie auch ihre Familienangehörigen nachkommen lassen darf. Christlich betrachtet: dito. Für die CSU … [Weiterlesen...]

Gedicht am Freitag

? ? ? ?       Angst!   So viele Ausländer! Panikk! So viele Kopftücher! Panick! So viel Kriminalität! Pani! So viele Schwarze! Panigg! So viele Braune! SOS! … [Weiterlesen...]

Gedichte am Donnerstag

. . Hallo Trump! Hallo AfD!   Tea Party, Deutsch   Ich weiß nicht was ich tu Drum hau ich immer zu Hab ich dann reichlich zugehaut Dann sind wir alle blue Ich weiß nicht was ich mach Drum mach ich solche Sach Hab ich … [Weiterlesen...]

Gedichte am Mittwoch

    Hier etwas politische Lyrik:       EgoLogik   Ich bin NICHT verantwortlich für die Politik der Regierung die Politik der Opposition die Kriminalität im Lande die Armut im Lande die Kinder … [Weiterlesen...]

Gedichte am Dienstag

. Ich bin weg. Zur Entspannung auch meiner Leser gibt es doofe Lyrik. Wer schreibt sowas? .   Deutschkurs 1 Ich wär gern jung. Ich währ gern gut. Ich wärr gern schlau. Ich wäär gern reich. Ich wer gern … [Weiterlesen...]

Seehofer braucht die Grünen im Bundesrat …

Er braucht sie, wenn Regierung und Parlament die Liste der "sicheren Herkunftsländer" erweitern will, etwa um Algerien, Marokko, Tunesien und Georgien. (BW stimmt hier mit der Regierung, aber das reicht noch nicht.) Er braucht sie vor allem für … [Weiterlesen...]

Goslar kann und will MEHR Flüchtlinge aufnehmen.

Oliver Junk, der CDU-Bürgermeister von Goslar, sagt (laut SZ, 31.3./1.4.2018, Seite 8): Mittelstädte wie Goslar sind prädestiniert, mehr Flüchtlinge aufzunehmen als sie nach dem Schlüssel müssten. Wir haben bewiesen, dass Integration … [Weiterlesen...]