Das König-Abdullah-Zentrum in Wien – Dialog mit den Wahhabiten?

Was soll, was kann man in einem Dialog mit den Wahhabiten, mit den Saudis bereden - außer Geld- und Politikangelegenheiten? Interreligiöser Dialog mit den Auspeitschern von Badawi? Mit einem Regime, das keine Juden ins Land lässt? Mit … [Weiterlesen...]

FC Bayern München: unsportlich.

Der FC  Bayern München findet die Trainingsbedingungen in Qatar ideal und nimmt auch noch mal schnell ein paar Millionen für einen Auftriff in Saudi-Arabien mit in die Münchner Kasse. Und geht damit zu weit. Wenn Mercedes Milliarden vom … [Weiterlesen...]

Salafismus. Teil 12: Unterschiede zu den Muslimbrüdern

Auch die Muslimbrüderschaft erklärt, sie wolle den islamischen Staat, und dies übernational. Den Staat der Scharia, den Staat, der von den Gesetzen Gottes geprägt werden soll. Es gibt allerdings vier substanzielle Unterschiede zu den … [Weiterlesen...]

Die Woche in der Türkei (41): 06.10. – 14.10.2014

Wird über die Woche ergänzt. Läuft seit 1.1.2014. Wer frühere Wochen lesen will, klicke in der obersten Menüleiste auf Türkei. --- 12.10 Konservative Kurden wenden sich nun von der AKP ab. Before it was the guerrillas who said that this … [Weiterlesen...]

Was tun gegen die zurückkehrenden Dschihadisten?

Ihre Zahl soll im Moment bei ca. 100 liegen. Man rechnet, dass sich zurzeit etwa 350 Dschihadreisende aus Deutschland in Syrien/Irak befinden; etwa 2.000 aus Westeuropa. Anzunehmen, dass einige (viele?) von ihnen "ihren Kampf" bei uns … [Weiterlesen...]

Libanon als Vorbild

Eine Botschaft an die "Das-Boot-ist-voll"-Deutschen: 4,5 Millionen Einwohner hat der Libanon. Er ist kein reiches Land, hat auch nicht viel Fläche. Kein Öl oder dergleichen. Aber 1,2 Millionen Flüchtlinge aus Syrien. In Höhe von einem … [Weiterlesen...]

Imam Idriz über das Münchner Moscheebauprojekt

Bernd Kastner hat ein ausführliches Interview mit Benjamin Idriz geführt (SZ Do, 30.01.2014, R8) - leider ist es nicht frei online zugänglich. Wie geht es weiter mit dem Münchner Moscheebauprojekt? Wo hakt es? ZIE-M hieß es früher … [Weiterlesen...]

Katar: Fußball mit Totenkopf

382 nepalesische Arbeiter - mindestens - sind in Katar beim Bau der Olympia-Einrichtungen bisher gestorben. Allein im September 2013 sollen es 36 gewesen sein. 382. Und das sind mal nur die aus Nepal. Im November gab es die ersten … [Weiterlesen...]

Der Druck auf Katar wächst. Nicht genug.

Das Problem im Katar (und in den Golfstaaten) ist das kafala-System. Es macht die Arbeitnehmer aus dem Ausland rechtlos. Man nimmt ihnen die Pässe weg und macht dann mit ihnen, was man will. Verträge? - Werden nicht eingehalten, Klagen vor … [Weiterlesen...]

Moderne Sklaverei – am Golf – millionenfach

Mit aktuellen Nachträgen am Ende des Artikels! --- Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), Katar: superreich dank Öl und Gas - enge Verbündete des Westens, Empfänger gewaltiger Waffenlieferungen aus Deutschland … [Weiterlesen...]