Flüchtlingsfragen (7) – Afghanistan

Noch ein Extra, bevor ich mit dem SVR-Bericht weitermache. 1 (Mediendienst Integration) Ende Februar 2017 lebten rund 255.000 Menschen mit afghanischer Staatsangehörigkeit in Deutschland. Mehr als die Hälfte von ihnen (rund 55 Prozent) … [Weiterlesen...]

Shumona Sinha: “Erschlagt die Armen!”

ist eine Französin aus Kalkutta, ist (bzw. war) Übersetzerin und Sozialarbeiterin für bengalische Einwanderer in Paris und hat ein wütendes Buch über Einwanderer aus Bangladesh geschrieben. "Es geht in meinem Buch nur um solche aus Bangladesh … [Weiterlesen...]

Beispiel Australien

1 So läuft es in Australien: 20.000 Flüchtlinge schafften es 2013 per Boot nach Australien. 2014 und 2015 niemand mehr. Nicht ein einziges Boot kam durch. Es ist nicht schwer, aus der Luft jedes Flüchtlingsboot auszumachen, dann die … [Weiterlesen...]

San Francisco wird – asiatisch?

Vor 15.000 Jahren oder so haben Asiaten den amerikanischen Kontinent erobert. Friedlich. Heute kommen die meisten Einwanderer in die USA aus Asien. San Francisco hat das Glück, besonders beliebt bei ihnen zu sein: 40% der Einwohner haben … [Weiterlesen...]

Von den Vietnamesen lernen?

Etwa 100.000 Vietnam-Stämmige leben in Deutschland. Zusammen mit den Koreanern und Iranern gehört ihr Nachwuchs zu den besten in unserem Schulsystem. An der Bildung der Eltern liegt es in ihrem Fall nicht: Die Eltern können oft nur schlecht … [Weiterlesen...]

Zuviel Bürokratie

Ohne Altenpfleger aus dem Ausland wäre die Altenpflege in Deutschland aufgeschmissen. Die Arbeitsbelastung ist hoch, das Gehalt könnte besser sein - immer weniger Menschen wollen in Deutschland Altenpfleger werden, doch alte Menschen gibt es immer … [Weiterlesen...]