EU-Flüchtlingstheater. Das Sterben geht weiter.

Lampedusa - und nichts ändert sich, titelt die Süddeutsche Zeitung in der Printausgabe. Die EU hält an ihrer Flüchtlingspolitik fest, Innenminister Friedrich nennt Forderungen nach mehr Solidarität "unbegreiflich". Die bestehenden Regeln zur … [Weiterlesen...]

GrandHotel Cosmopolis, Augsburg

Von Abschiebung bedrohte Asylbewerber und reisende Gäste unter einem Dach. Ein Hotel, in dem die Gäste frei sind, für die Nacht so viel zu zahlen, wie sie möchten. Betrieben wird das Projekt von den Mitgliedern des Vereins Grandhotel … [Weiterlesen...]

Flüchtlinge kommen. Was tun? – Versuch eines systematischen Aufrisses

Ich nehme die Katastrophe vor Lampedusa und das mörderische Verfahren Europas im Mittelmeer zum Anlass, um Gründe und Handlungsmöglichkeiten systematisch zu notieren. Der Artikel soll ein work in progress werden. Ich werde ihn bei Gelegenheit … [Weiterlesen...]

Ein Amtsgericht verunglimpft Flüchtlinge als “Asyltouristen”

Nicht mit rechten Dingen zuzugehen scheint es bei den Schnellverfahren des Amtsgerichts Eisenhüttenstadt gegen Asylsuchende aus Osteuropa und dem Kaukasus. Vor allem Tschetschenen fliehen zurzeit nach Deutschland. Es ist die größte … [Weiterlesen...]

Flüchtlingssturm auf Ceuta und Melilla

Ceuta und Melilla sind zwei spanische Enklaven am afrikanischen (marokkanischen) Ufer des Mittelmeers mit je ca. 80.000 Einwohnern. Sechs Meter hohe Drahtzäune schützen die spanischen Frontstädte, in drei Reihen angeordnet. Infrarotkameras … [Weiterlesen...]

Flüchtlingspolitik in Bayern – nach dem Sieg der CSU

Jetzt können sie wieder allein entscheiden. Ob das gut ist für Bayern? Trotzdem: Gratulation an Seehofer und die CSU. Es war ein klarer haushoher Wahlsieg. Die Bayern wollen die CSU und ihre Politik. Da beißt die Maus kein' Faden ab. Was wird … [Weiterlesen...]

Syrer kommen: Kontingentflüchtlinge; eingeschleuste Flüchtlinge

1 Es sollen 107 ausgewählte syrische Flüchtlinge sein, die heute auf dem Flughafen Hannover von Innenminister Hans-Peter Friedrich und von Niedersachsens Innenminister Pistorius empfangen werden. Von da aus geht es ins Durchgangslager … [Weiterlesen...]

Flüchtlingsdrama in München: Was wird am 15. September passieren?

Wer hier erst einsteigt in die Geschichte, lese bitte erst einmal, was bisher geschehen ist. (>>> Hier gibt es alle Asyl-Artikel von BlogIG, auch die Serie zum Rindermarkt.) Aktualisiert in einem Nachtrag am 11.9. --- Im Moment … [Weiterlesen...]

Flüchtlingsprotest: Sie machen wieder denselben Fehler.

Es sind knapp 60 Personen. 30 von ihnen verstoßen dabei gegen die "Residenzpflicht". Am Dienstag haben sich die protestierenden Flüchtlinge im Partykeller des Münchner DGB-Hauses, Schwanthalerstraße, Südliches Bahnhofsviertel, … [Weiterlesen...]

10.000 Tschetschenen. Wirtschaftsflüchtlinge? Terroristen?

Die weitaus größte Gruppe von Flüchtlingen, die im ersten Halbjahr 2013 in Deutschland um Asyl gebeten hat, kommt aus Russland, und zwar aus dem Nordkaukasus. Sie haben oft keine Papiere dabei und geben sich als Tschetschenen aus. (Es sind, nach … [Weiterlesen...]