Seehofers Heimat (5)

(Fortsetzung von Sonntag, Samstag, Freitag und Donnerstag. Ich habe bisher zitiert aus der ZEIT.) --- Dieser Artikel besteht aus einem langen Zitat von Stefan Seibt, SZ. (Meine Hervorhebungen) Seehofers bemerkenswerter Satz sei: "Für mich … [Weiterlesen...]

Seehofers Heimat (4)

(Fortsetzung von gestern und vorgestern und vorvorgestern. Ich zitiere weiter aus der ZEIT.) --- Punkt 3. Damit biegt Seehofer auf den letzten Metern dann doch in die Kurve ein, die an die bekannte Streckenführung der Leitkulturdebatte … [Weiterlesen...]

Seehofers Heimat (3)

(Fortsetzung von gestern und vorgestern. Ich zitiere weiter aus der ZEIT.) Punkt 2. Zum Zweiten will Seehofer die unguten, ausgrenzenden Affekte des Begriffs fernhalten, indem er Heimat im Plural denkt – Deutschland umfasse vielfältige, auch … [Weiterlesen...]

Seehofers Heimat (2)

(Fortsetzung von gestern; ich zitiere aus der ZEIT) Punkt 1: Der Feind der Heimat, das ist für ihn die Globalisierung, in ihrer marktradikalen Gestalt des "ökonomischen Liberalismus". Seehofer scheut nicht die klassenkämpferische … [Weiterlesen...]

Seehofers Heimat (1)

Heimat. Was ist Heimat? Was ist MEINE Heimat? Heimatminister Seehofer macht sich darüber Gedanken - und - eine kleine Überraschung! - es sind kluge Gedanken. Vorab: Ich selber bin ein Heimat-Mensch. München (nicht Deutschland) ist meine … [Weiterlesen...]

Dobrindt contra Rechtsstaat (2)

Die WELT möchte Dobrindt unterstützen. Der Chef der CSU-Landesgruppe hält es für „nicht akzeptabel, dass durch eine aggressive Anti-Abschiebe-Industrie bewusst die Bemühungen des Rechtsstaates sabotiert“ werden. Tatsächlich haben … [Weiterlesen...]

Dobrindt contra Rechtsstaat und Anständigkeit

Ein Dieb wird verfolgt, rennt und schreit den Leuten zu, nach vorn deutend: "Haltet den Dieb!" Ein aktuelles Beispiel aus der Politik: In der Debatte um eine schnellere Ausweisung abgelehnter Asylbewerber hat CSU-Landesgruppenchef Alexander … [Weiterlesen...]

Das Kreuz mit dem Kreuz (4)

56% der Bayern findet also Söders politischen Kreuz-Zug gut. (38% nicht.) Schauen wir uns an, wie sich die Befürworter verteilen, ergibt sich ein Muster: Das politische Kreuz ist populär bei genau denen, die auch xenophob sind. Es ist am … [Weiterlesen...]

Die Orbanisierung der CSU: Verachtung des Parlaments

Es ist kein Zufall und kein Versehen, dass die CSU schon mehrfach Orban zu Parteiveranstaltungen eingeladen hat; dass sie Orban hofiert. Dass sie geflissentlich alles übersieht, was in Bayern, was in Deutschland noch nicht - noch nicht! - … [Weiterlesen...]

Das Kreuz mit dem Kreuz (3)

(Fortsetzung der Artikel vom Mittwoch und Donnerstag) Darum geht es: Das Kreuz sei "als sichtbares Bekenntnis zu den Grundwerten der Rechts- und Gesellschaftsordnung in Bayern und Deutschland" anzubringen, teilte die Staatskanzlei mit.  … [Weiterlesen...]