Flüchtlingskrise 2015 (51): Wie man Dschihadisten erzeugt

Was wünscht sich der Flüchtlingsfeind? - Dass sie alle mal schön in der Türkei, im Libanon, in Jordanien bleiben, diese syrischen Kriegsflüchtlinge, 4 Millionen und mehr. Dass sie dort mit dem Lagerleben zurecht kommen. Auf Dauer. - Dass sie auf … [Weiterlesen...]

Die dschihadistischen Mordanschläge häufen sich

Jetzt also (außer in Kuweit und Kobani - da ging es gegen Muslime) neue Anschläge in Tunesien und Frankreich. Gut für die Dschihadisten, für die Radikalen unter den Islamisten - und gut für unsere Rechtsextremisten und … [Weiterlesen...]

Buschkowsky contra Fahimi contra Buschowsky (Teil 2)

Die ZEIT lässt Buschkowsky mit Fahimi streiten. Ich halte die beiden zentralen Streitpunkte mal auseinander. Auf den ersten folgt der zweite: Buschkowsky: Wo 15-jährige muslimische Jungs das Lernen mit dem Puppenspielen für Mädchen … [Weiterlesen...]

Selbstachtung – ein Schlüssel zum Verständnis scheinbar irrationalen Verhaltens

Der Mensch glaubt. Zu allererst glaubt er an sich selbst. Das ist in der Tat ein Glaube. Der fundamentale Glaube, dass man im Recht ist, dass man gut ist, dass man sein Recht bekommen muss. Franz Josef Wetz definiert Selbstachtung so: Der … [Weiterlesen...]

Salafismus. Teil 15: Er nutzt die Dekadenz des Liberalismus.

Slavoj Žižek erklärt uns das in einem Interview. Der Gedankengang geht so: (1) Die offiziellen Verlautbarungen des Islamischen Staats machen klar, dass die Hauptaufgabe einer Staatsmacht nicht das Wohl seiner Bevölkerung ist. Was … [Weiterlesen...]

Dschihadisten sagen Münchner Oktoberfest ab?

Eine dschihadistische Bedrohungsmeldung kommt - und schon wird die PEGIDA-Demo von der Polizei verboten. Geht das jetzt so? Ein verstecktes Dschihadistentrio schickt dem Münchner Bürgermeister die Ankündigung eines Attentats auf dem … [Weiterlesen...]

Salafismus. Teil 13: So können frustrierte junge Männer Helden werden.

Jens Hoffmann ist Psychologe. In einem Interview (mit derStandard) geht es um die Charakterzüge von islamistischen Attentätern. Wenn er recht hat, wird es schwierig werden, weitere Terroraktionen zu verhindern. ... wir werden wahrscheinlich … [Weiterlesen...]

Die Mörder: Chérif und Said Kouachi

Ich gehe jetzt davon aus, dass die beiden die Täter sind. Endgültig wissen wir es noch nicht. Der im Fluchtauto gefundene Ausweis kann auch eine Finte sein. Wir dürfen aber annehmen, dass sie Ermittlungsbehörden das auch wissen, aber dank des … [Weiterlesen...]

BlogIG – solidarisch mit Charlie Hebdo

Ich möchte jetzt nicht abwarten, ich riskiere diesen schnellen Kommentar auf das Massaker in Paris und setze voraus, dass die Täter Dschihadisten sind. Eine gute Reaktion wäre es, wenn alle Zeitungen, alle Medien in Europa an einem gemeinsam … [Weiterlesen...]

Salafismus. Teil 12: Unterschiede zu den Muslimbrüdern

Auch die Muslimbrüderschaft erklärt, sie wolle den islamischen Staat, und dies übernational. Den Staat der Scharia, den Staat, der von den Gesetzen Gottes geprägt werden soll. Es gibt allerdings vier substanzielle Unterschiede zu den … [Weiterlesen...]