Berlin-Hellersdorfer Flüchtlingsdrama. Fortsetzung folgt.

Im Moment wär ich gern in Berlin-Marzahn-Hellersdorf. Der Stadtteil soll sich im Ausnahmezustand befinden. Wegen ein paar Flüchtlingen aus Syrien, Afghanistan, Serbien. Wie wir vom NSU-Prozess her wissen: Hitlerfans gibt’s in den östlichen … [Weiterlesen...]

Syrische Flüchtlinge kommen. 5.000 von 2.000.000

Die Bundesregierung holt ein Sonderkontingent von 5.000 syrischen Flüchtlingen ins Land, per Charterflug auf Kosten des Bundesinnenministeriums. Bevorzugt werden alleinerziehende Frauen mit ihren Kinder, Waisenkinder sowie Syrer, die Angehörige in … [Weiterlesen...]

Neonazis & Extremisten der Mitte contra Flüchtlinge

Berlin. Schweiz. Erst einmal Berlin. Die netten Rechten titelt die Süddeutsche Zeitung. Im Ostberliner Bezirk Marzahn-Hellersdorf wird eine Flüchtlingsunterkunft eingerichtet, in einem ehemaligen Gymnasium. (Ich habe darüber … [Weiterlesen...]

München: Abschiebung nach Ungarn gestoppt.

SZ 25.7.2013, Seite R4. Der Artikel von Bernd Kastner ist leider nicht frei online. Das Verwaltungsgericht München hat in einer Eilentscheidung die Abschiebung einer vierköpfigen afghanischen Familie nach Ungarn gestoppt. Grund sind die … [Weiterlesen...]

“Neokolonialismus” in Schwäbisch Gmünd?

Zum Schlimmsten, was die Flüchtlinge hier in Deutschland aushalten müssen, gehört die erzwungene Untätigkeit. Vielleicht gibt es unter den Flüchtlingen auch Phlegmatiker; aber es werden wenige sein, den Phlegmatiker flüchten auch eher … [Weiterlesen...]

Asyl: Russen kommen!

1 In den ersten 6 Monaten des Jahres haben fast 10.000 russische Staatsbürger Asyl in Deutschland beantragt. Damit sind sie die mit Abstand größte Gruppe. Sie kommen vor allem aus dem chaotischen und terrorgeplagten Kaukasus: Tschetschenien, … [Weiterlesen...]

Berlin-Hellersdorf: Für und gegen ein Asylbewerberheim

Deutschland will 5.000 syrische Flüchtlinge (wenigstens) aufnehmen; einige hundert davon könnten nach Berlin-Marzahn-Hellersdorf  kommen, in ein Heim, das mal in DDR-Zeiten das Max-Reinhardt-Gymnasium in der Carola-Neher-Straße war. Seit 5 Jahren … [Weiterlesen...]

Franziskus auf Lampedusa. Ein Papst, ein Christ.

Der Jesus nachfolgt - dem, der da war für die Verlierer und die Verlorenen, für die Armen und die Verachteten, für die Aussätzigen. Der Papst hat sich den Namen Franziskus gegeben und tut, was ein Franziskus von heute zu tun hat. Er reist auf … [Weiterlesen...]

München, Rindermarkt (6): Resümee

1. Die bayerische Asylunterbringungspolitik ist ein Skandal. Sie zielt ausdrücklich darauf, Asylbewerber zu schikanieren und zu entmutigen. Menschen, die ohnehin leiden - viele sind traumatisiert, die meisten verzweifelt - werden noch … [Weiterlesen...]

München, Rindermarkt (5): Das Ende?

Tief in der Nacht hat es noch Gesprächsversuche gegeben, diesmal mit Hans-Jochen Vogel (SPD) und Alois Glück (CSU) und dreien von der Unterstützergruppe. Prüfung der Asylanträge binnen 14 Tage, das war das Angebot. Unbefristete … [Weiterlesen...]