“Woher kommen Sie?”

... frage ich. Ich weiß schon, die Frage kann daneben gehen. Zum Beispiel: Ich frage ein 14jähriges chinesisch aussehendes Mädchen, und das sagt mir - ganz korrekt: aus München. (In München geboren, aufgewachsen, besucht das Gymnasium ... … [Weiterlesen...]

Tuba Sarica: “Ihr Scheinheiligen!” – Kommentar

Fortsetzung des letzten Artikels --- Noch ein paar Seiten heute, und ich habe das Buch ausgelesen ... 1 Es ist ein schönes Buch. Sehr zu empfehlen. Es zeigt uns einen Teil unserer deutschen Realität. Wenn ihr das Buch gelesen habt, … [Weiterlesen...]

Buschkowsky contra Fahimi contra Buschowsky (Teil 3)

Die ZEIT lässt Buschkowsky mit Fahimi streiten. Ich halte die zentralen Streitpunkte mal auseinander. Auf den ersten folgt der zweite, auf den zweiten der dritte - das Kopftuch. (Es spricht nicht für uns, nicht für unsere Gesellschaft, dass … [Weiterlesen...]

Illegal!

Hamburg hat ca. 1,8 Millionen Einwohner. Man schätzt, dass in der Stadt außerdem 8.000 bis zu 32.000 Menschen ohne Aufenthaltsstatus leben - illegal also. Wie geht das? Im ZEIT-Magazin wird es erzählt. Am Beispiel eines Chilenen. Einmal … [Weiterlesen...]

Yahya Hassan, staatenloser Palästinenser, Däne, Dichter, 18.

„Ich hasse das Land das ihres war / Und das Land, das unseres wurde / das Land, das niemals ihres wurde / und das Land, das niemals unseres wurde / Also warum flüsterst du in das entzündete Ohr / Dass ich die Bäume betrachten soll?“ 1995 in … [Weiterlesen...]

Grafrath bei München: Fady D., christlicher Syrer, abgeschoben

Stellen wir uns vor, wir leben als Christen mitten im Bürgerkrieg in Syrien. Hätten wir keinen Grund zur Flucht? Ist es etwas Ungesetzliches oder Unmoralisches oder ein Grund, noch vom Fluchtland besonders schikaniert zu werden, wenn man sich vor … [Weiterlesen...]

Gazale Salame. Glückliches Ende eines Abschiebeskandals

Familienzusammenführung. Gazale Salame ist - nach 8 Jahren Kampf - wieder in Deutschland, bei ihrer Familie. Ein Abschiebeskandal ist zuende. Die Personen: Ahmed Siala (35), Ehemann, Kurde, hat Aufenthaltsrecht in Deutschland, ist von Beruf … [Weiterlesen...]

“Verloren im Behördendschungel”. Eine unglaubliche, aber wahre Geschichte.

Bernd Kastner, Süddeutsche Zeitung, hat einen erstaunlichen Fall beschrieben. Ich kann es nicht besser darstellen als er, hier ist das Original. Verloren im Behördendschungel Die Probleme kamen erst mit den Hochzeitsplänen: Weil Lara Sieber … [Weiterlesen...]

Dikkat! Wir kommen! – Dokumentarfilm über türkische Inländerinnen

KINO KINO und Interkultureller Dialog Mittwoch 18.07. 20:00 Uhr in der Sendlinger Kulturschmiede, Daiserstr. 22 Dikkat! Wir kommen! Eine deutsch-türkische Entschleierung Der Dokumentarfilm zeigt die Innenansichten türkischer Inländerinnen. Wie … [Weiterlesen...]

Karam Murelovic, 8 Monate alt, wird abgeschoben?

Natürlich nicht. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge wiegelt ab: „Lassen Sie mich betonen, dass ein Säugling nie allein ohne seine Mutter oder seinen Vater abgeschoben werden würde.“ Die Abschiebungsandrohung sei häufig ein … [Weiterlesen...]