Dieses bescheuerte Betreuungsgeld

2 Milliarden kostet es pro Jahr (wenn der Etat dafür ausgeschöpft wird), und der Haupteffekt besteht darin, Eltern der Unterschicht 150 Euro Belohnung dafür zu geben, ihre Kinder nicht in die Kinderkrippe zu schicken, wo es durch sozialen Kontakt … [Weiterlesen...]

Weniger Migrantenkinder lernen Deutsch

1 Wie soll ein Kind der Unterschicht in der Grundschule eine Chance haben, wenn zu Hause nicht gut (!) Deutsch gesprochen wird? Ausnahmen gibt es immer, aber der Regelfall ist: Das Kind kommt nicht mit. Schon in der 1. Klasse. Da die Schule … [Weiterlesen...]

Manfred Bosl, InitiativGruppe: Die Modell-Kinderkrippe und ihre Finanzierung

Am Freitag, den 19.10.2012 war es soweit: bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen wurde im Hinterhof der IG, Karlstr. 50, die Freifläche für die Krippenkinder eröffnet. Insgesamt können nun 48 Kinder vor- und nachmittags durch … [Weiterlesen...]

InitiativGruppe: Kinderkrippe erweitert. Drei Ponies im Hinterhof.

Auch Mütter wollen Deutsch lernen Die Erweiterung Das Geld Apollo-Optik organisiert das IG-Fest Die Ponies Pony- und Kindergalerie Prominenz und Publikum 1 Auch Mütter wollen Deutsch lernen. Was machen Mütter, wenn sie Deutsch lernen … [Weiterlesen...]

Migrantenkinder: Auch Kitas können versagen.

Viele Migrantenkinder gehen in die KiTA, zwei Jahre, drei Jahre lang - dann kommt der Sprachtest für die Aufnahme in die Grundschule, und viele fallen trotzdem durch. Trotz KiTa haben sie nicht genug Deutsch gelernt, um in der Grundschule bestehen … [Weiterlesen...]

KiTa-Zwang? – Was will Hannelore Kraft?

1 Zitieren wir zunächst einmal die Äußerung in der FAZ, für die sie von der CSU/CDU als Fan einer DDR-Erziehung gescholten wird: Jeder Kita-Platz ist eine gute Prävention. Wir wissen aus einer Untersuchung des Prognos Instituts, dass sich … [Weiterlesen...]

An der “Herdprämie” scheiden sich die Geister

1 Es gibt die "Familienfreunde" auf der einen Seite, auf der anderen die Verteidiger der Zukunftschancen der Kinder und der gesamtgesellschaftlichen Interessen. Fast 2 Milliarden Euro pro Jahr will die Regierung dafür ausgeben, dass Familien die … [Weiterlesen...]

“Mein Kind soll nicht durch Migrantenkinder gebremst werden!”

Elternwille contra Gemeinwohl in der Kindertagesstätte: Einerseits: Wenn kleine Kinder aus Migrantenfamilien gut Deutsch lernen sollen, brauchen sie in den Kitas die kleinen deutschen Kinder dazu, um in die Sprache eintauchen zu können. (Siehe … [Weiterlesen...]

MigrationsNews 2012, 5. Woche:

In der 5. Woche dieses Jahres gibt es kein zentrales Thema (außer dem Integrationsgipfel, den ich schon in einem eigenen Artikel behandelt habe). England: Einwanderungs-Sorgen Vietnamesische Schüler nicht mehr so … [Weiterlesen...]

Deutsche Familien- und Bildungsidiotie

1 Betreuungsgeld contra Kinderkrippenplätze Deutschland gibt für sämtliche Schulen (Lehrergehälter, Verwaltung, sonstiges Personal, Gebäude) jährlich ca. 50 Mrd. Euro aus. Für Kindergeld immerhin auch 40 Mrd. Euro. Dies aber per … [Weiterlesen...]