Kambouris Notruf (1)

Tania Kambouri hat einen Bestseller geschrieben, über den es sich zu reden und zu diskutieren lohnt. Sie ist Polizistin in Bochum, schlägt sich dort beruflich mit der (überwiegend migrantischen) Unterschicht herum - und schildert ihre … [Weiterlesen...]

Heinrich August Winkler contra Angela Merkel und Leo Brux

Zunächst liegen wir auf einer Linie: Im Jahr 2000 das ius sanguinis abzuschaffen und das ius soli einzuführen, war überfällig. Der Dissens kommt beim Asylrecht. Die Änderung von 1993 geht Winkler nicht weit genug. Der Satz "Politisch … [Weiterlesen...]

Flüchtlingskrise (46): Wer ist ein Mensch?

Die Antwort auf diese Frage unterscheidet die Unterstützer der Flüchtlinge von denen, die ihnen die Tür vor der Nase zuschlagen wollen. Für letztere sind die Flüchtlinge vor allem Fremde. Leute, die nicht "zu uns" gehören. Keine Nachbarn. … [Weiterlesen...]

Braucht Deutschland ein Einwanderungsgesetz? Und ein Leitbild?

Peter Tauber, CDU-Generalsekretär, sagt ja und begründet es so: Mir geht es vor allem um ein politisches Signal an potenzielle Einwanderer. Erstens: Wir wollen Euch hier haben – und zwar auf Dauer. Zweitens muss klar werden: Was erwarten … [Weiterlesen...]

Integrationsgedanken (30): Deutsch ist, wer Deutsch spricht.

Wenn man die Leute folgendes fragt: Was ist Ihrer Meinung nach das entscheidende Kriterium dafür, deutsch zu sein? Deutsch ist, wer deutsch spricht. Deutsch ist, wer einen deutschen Pass hat. Deutsch ist, wer deutsche Vorfahren … [Weiterlesen...]

Auch Wörter können einwandern und sich integrieren

Eine lebendige Sprache verändert sich. Sie eignet sich Wörter anderer Sprachen an, sie entwickelt aus sich selbst heraus neue Wörter, sie spielt mit dem gegebenen Vokabular. Die Duden-Standard-Ausgabe enthält 140.000 (der insgesamt 500.000) … [Weiterlesen...]

Peinliches aus Österreich: die Wertefibel für Einwanderer

Nenn mir die Werte, nach denen du handelst - und ich bin begeistert von dir! Werte sind etwas Wertvolles. Edles, Gutes, Schönes. Mit einer entsprechend üblen Rückseite allerdings. Und verbunden mit dem Problem, wie das Gutgewollte real wird … [Weiterlesen...]

Islamische Feiertage in Deutschland? – Pro und contra.

Ayman Mazyek fordert für NRW, was für Hamburg schon gilt: zwei offizielle muslimische Feiertage, ähnlich wie der Buß- und Bettag der Protestanten: Muslime dürfen an diesen beiden Tagen zu Hause bleiben und können den Tag entweder als … [Weiterlesen...]

Buschkowsky der politische Romantiker

Ich lese Buschkowsky weiter. Und bemerke: Der Mann ist ein Romantiker. Er träumt sich Gesellschaft als Gemeinschaft und große Familie. Worauf will Buschkowsky hinaus? Will er die Multikulturalität durch eine homogene Volksgemeinschaft ersetzt … [Weiterlesen...]

Buschkowsky als Multikulti-Schwindler

Ich lese also jetzt Buschkowsky. Und ertappe ihn beim Schwindeln mit dem Begriff Multikulturalität. Zunächst wirft er der gegnerischen Seite Romantik vor: Die sozialromantische Multi-Kulti-Gesellschaft, in der sich aus jeder Kultur das Gute Bahn … [Weiterlesen...]