Anklam (2)

Gibt es einen Zusammenhang zwischen der ziemlich trostlosen Situation in Anklam (kaum Arbeit, Depression ökonomisch, politisch, mental) - und dem Phänomen der "Ausländerlosigkeit"? Vielleicht so: Wo es keine Arbeit gibt, zieht auch kein … [Weiterlesen...]

Anklam

Ich hab da mal vorbei geschaut. Eine kleine Stadt ganz im Nordosten Deutschlands, nicht weit vom Meer, nicht weit von der polnischen Grenze. Mehr als ein Drittel wählt dort rechtsradikal. Leben da wirklich keine "Ausländer"? Offiziell gibt es … [Weiterlesen...]

Köln. Friedensmarsch der Muslime – kaum einer geht hin.

Sie setzen also kein für uns sichtbares Zeichen. Oder eben doch, sie setzen ein Zeichen, aber eins, das ihnen selber kaum gut tun wird. Es sollen um 2.000 sein, die wenigstens versucht haben, ein für den Islam in Deutschland positives Zeichen … [Weiterlesen...]

Flüchtlingsfragen (13)

Letzter Beitrag der Serie zur Flüchtlingspolitik - anhand des SVR-Jahresgutachten 2017. (SVR = Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration). Kernbotschaft 9 Werte zu vermitteln ist wichtig; Werteübernahme erfordert … [Weiterlesen...]

Leitkultur, schon wieder. – Nachtrag 2

Unter dem letzten Artikel gibt es eine Debatte, die mich dazu angeregt hat, weiter nachzudenken. Hier ein zweiter Nachtrag. Ich zitiere einige meiner eigenen Absätze aus dem Forum. Greven, ZEIT, schreibt: Die geschriebenen Regeln – Recht, … [Weiterlesen...]

Leitkultur, schon wieder. Nachtrag 1

Unter dem letzten Artikel gibt es eine Debatte, die mich dazu angeregt hat, weiter nachzudenken. Ein Leser, der sich Karma nennt, formuliert Leitkultur im Sinne von Bassam Tibi und stark bezogen auf die Muslime. Gefordert sind: 1. Trennung von … [Weiterlesen...]

Leitkultur, schon wieder

Es ist ja auch eines meiner Lieblingsthemen. Hab schon so einiges darüber geschrieben. Und werde noch oft Gelegenheit haben, mich darüber auszulassen. Jetzt also schlägt de Maizière zu. Ich muss nicht wiederholen, was er uns an … [Weiterlesen...]

Deutsche. Türken. Eine Entwicklungsgeschichte. Teil 1

In den 60er Jahren haben die Deutschen die türkischen Gastarbeiter kaum wahrgenommen. Sie waren auch kaum präsent auf den Straßen. In den 70er Jahren hat sich das geändert. Türkische Restaurants, türkische Geschäfte sind entstanden. … [Weiterlesen...]

Marxloh

Heute war ich in Duisburg-Marxloh. Ca. 4 Stunden bin ich dort spazieren gegangen, Zunächst einmal ein rascher Überblick. Fakten. 1. Im Stadtteil Duisburg-Hamborn-Marxloh leben ca. 20.000 Menschen. Den Ausländeranteil weiß ich nicht, aber er … [Weiterlesen...]

Empfehlung an Erdotürken

Ich habe in einem Artikel Angela Merkel vorgeschlagen, folgendes zu den Erdotürken in Deutschland zu sagen: “Sie, liebe türkische Mitbürger, haben in Deutschland die Freiheit, sich für Erdogans Alleinherrschaft, für die Diktatur und gegen … [Weiterlesen...]