MigraNews (12) 16. Juli 2011: Sarrazin und die Aleviten; Frauenfußball multikulti, die wahre Parallelgesellschaft, Roma in Berlin, Schulkampf, Islamisierung der Friedhöfe, importierte Ehemänner

1 Sarrazin und die Aleviten Die einen stehen auf seiner Seite, aus Hass auf die türkischen Sunniten - Beispiel Cigdem Toprak (in ihrem Blog), die anderen gegen ihn, weil sie aus Erfahrung gegen den Mob sind, der Minderheiten ausgrenzt. Letztere … [Weiterlesen...]

Roma in Ungarn: Problem(nicht)lösung

600 000 bis 800 000 Roma gibt es in Ungarn. Das entspricht 6 bis 8 Prozent der Bevölkerung. Genaue Zahlen scheint es nicht zu geben - vielleicht, weil sich viele Roma (aus gutem Grund) nicht als Roma identifizieren lassen wollen. 2009 kam es zu … [Weiterlesen...]

MigraNews (7) 2. Mai 2011: BinLaden, Anti-Terror-Gesetze, Tarkan, Rechtspopulismus hier und in Ungarn, Fußball-Rassismus in Frankreich

1 Osama bin Laden ist tot. Exekutiert. Was heißt das jetzt? - Erstens, dass er jetzt Martyrer ist. Das, was er werden wollte. Zweitens, dass die USA jetzt vielleicht hoffentlich bald ihr blutig und inkompetent schieflaufendes … [Weiterlesen...]

Hassprediger Abou Nagie: Salafistischer Islam im Unterricht mit Kindern!

Hören wir mal einem Hassprediger zu. Bei Abou Nagie bekommt man eindringlich und anschaulich mit, was Salafismus ist. Ich verlinke gleich zu dem PI-Beitrag, damit Sie sich auch die manipulative Einbettung und die absurden Kommentare der … [Weiterlesen...]

1973: “Die Türken kommen, rette sich wer kann”

titelt ein sehr langer, sehr detaillierter Spiegelartikel aus dem Jahr 1973 Erstaunlich für viele, wie viel man damals schon vorhersehen konnte - wie unzureichend man reagiert hat - wie düster man die Entwicklung eingeschätzt hat - und um wie … [Weiterlesen...]

Ein Imam dreht durch?

Nachtrag 10.6.2012, 14.20 Uhr: Hier die weiteren BlogIG-Berichte über Adam Adam und seinen Fall. (PI ist grade dabei, die Paranoia zu schüren. Stürzenberger = byzanz, der von der Anklage spricht, könnte ja eigentlich auch informieren, wie die … [Weiterlesen...]

Ein “Blood and Honour” – Aussteiger erzählt

S. war in der InitiativGruppe zu Gast. Blood &  Honour ist eine europaweit operierende gewalttätige rechtsextremistische Bande, ein Skinhead-Netzwerk, das in Deutschland verboten ist. Geschäfte mit Waffen, Drogen und Prostitution gehören … [Weiterlesen...]

Die Süddeutsche Zeitung beteiligt sich ganz unschuldig an der Hetze gegen Migranten.

Nicht online ist Seite 3 der SZ vom 9. November. Thorsten Schmitz schreibt unter dem Titel "Die Schweinefleischfresser" über jene Ecken von Berlin, in denen in den Schulen die deutschen Schüler zur kleinen, bedrängten Minderheit geworden sind und … [Weiterlesen...]

CDU: Gegen Multikulti. Für Multikulti.

VERANTWORTUNG  ZUKUNFT Antrag des CDU-Bundesvorstands an den 23. Parteitag am 15./16. November 2010 Fortsetzung des Artikels vom Freitag - Prägungs-Schwindel. Das relativ umfangreiche Migrationskapitel wird wohl Schwerpunkt der Debatte auf dem … [Weiterlesen...]

Was lässt sich gegen Zizeks “emanzipatorische Leitkultur” einwenden?

Zizeks Argument (Zitate im BlogIG-Artikel: Multikultur und Leitkultur) Klassisch gestaltet ist der paradigmatische Gegensatz in Shakespeares Romeo und Julia. Liebesverrückt entscheiden die beiden für sich selbst, ihre Familien stehen diesem … [Weiterlesen...]