Dortmund: “Bekennerschreiben” ist vielleicht Fake

Bemerkenswert ist die fachliche Analyse des (angeblichen) Bekennerschreibens. In diesem Spiegel-Online-Artikel wird der Text kompetent abgeklopft. Auch in diesem WELT-Artikel. Zahlreiche Ungereimtheiten fallen uns auf. Und seit wann liefert … [Weiterlesen...]

Sachsen hat ein Polizeiproblem. Sagt der stv. Ministerpräsident von Sachsen.

Martin Dulig, SPD, Vize von Tillich in der Regierung von Sachsen: Wir haben nicht nur ein quantitatives Problem bei der Polizei, sondern auch ein qualitatives. Natürlich: Unsere Polizisten kommen an die Grenze ihrer Leistungsfähigkeit, sie … [Weiterlesen...]

Kambouris Notruf (3)

Tania Kambouri hat einen Bestseller geschrieben, über den es sich zu reden und zu diskutieren lohnt. Sie ist Polizistin in Bochum, schlägt sich dort beruflich mit der (überwiegend migrantischen) Unterschicht herum – und schildert ihre … [Weiterlesen...]

Kambouris Notruf (2)

Tania Kambouri hat einen Bestseller geschrieben, über den es sich zu reden und zu diskutieren lohnt. Sie ist Polizistin in Bochum, schlägt sich dort beruflich mit der (überwiegend migrantischen) Unterschicht herum - und schildert ihre … [Weiterlesen...]

Kambouris Notruf (1)

Tania Kambouri hat einen Bestseller geschrieben, über den es sich zu reden und zu diskutieren lohnt. Sie ist Polizistin in Bochum, schlägt sich dort beruflich mit der (überwiegend migrantischen) Unterschicht herum - und schildert ihre … [Weiterlesen...]

Sollen Polizei und Medien die Herkunft von Tätern öffentlich machen?

Ich kenne die Argumente dagegen. Der Hinweis auf die Herkunft sei Rassismus oder eine Einladung zum Rassismus. Die Herkunft des Täters sei für die Tat meistens irrelevant. Ja, hinter dem Bedürfnis steckt auch, mal mehr, mal weniger, das, … [Weiterlesen...]

Köln: Es waren vor allem Marokkaner.

Wie kriegt man jetzt die Fehlinformation aus den Köpfen der Leute raus, dass es syrische Kriegsflüchtlinge gewesen wären? Die Hetzer und die Hysteriker werden sich nicht durch Fakten belehren lassen. Andererseits sind auch für einen … [Weiterlesen...]

Was ist los mit der Kölner Polizei?

Die Süddeutsche Zeitung fragt auch was wir nicht wissen. In Punkt zwei und drei bezieht sich das auf die Polizei. 1. War das, was in Köln und anderen deutschen Städten geschah, organisiertes Vorgehen? Und wenn ja: Über welche Kanäle hat … [Weiterlesen...]

Köln: Was wir über die Täter wissen, was wir nicht wissen.

Gibt es Einwanderung, gibt es auch die Befürchtung der Einheimischen, dass diese Einwanderer gefährlich sein könnten. Das ist die Regel überall und zu allen Zeiten. Wenn dann so spektakuläre kriminelle Übergriffe wie in Köln (und in … [Weiterlesen...]

Köln: Beiträge zur weiteren Hysterisierung.

Ein Fall organisierten öffentlichen Raubs an Frauen - inszeniert im Silvesterfeiertrubel und - so scheint es - vorab geplant. Raub, begangen von ganzen Rudeln junger Männer, gegen die die Opfer nicht ankommen können, begleitet von aggressiver, … [Weiterlesen...]