Die Integrationsdebatte fängt an zu nerven.

Ich habe es satt immer in die gleiche Schublade gesteckt zu werden, in der auch die Leute sitzen, die erst seit zwei Jahren hier sind und nur gebrochen Deutsch sprechen. Ich habe Abitur gemacht und anschließend studiert und es hat mir alles nichts … [Weiterlesen...]

Wo viele Einwanderer wohnen, werden die Einheimischen zufriedener.

Das stellt eine Studie des Bonner Forschungsinstituts zur Zukunft der Arbeit (IZA) fest (Bericht: FAZ). In einer aufwendigen Datenanalyse haben die Forscher festgestellt: Die Zuwanderer konkurrieren nicht im großen Stil mit den Deutschen um Stellen. … [Weiterlesen...]

Fremdsprachen machen objektiver und mutiger

„Eine Fremdsprache erzeugt einen Distanzierungsmechanismus, der Menschen von einer unmittelbar intuitiven zu einer bewussteren Denkweise führt“. Sprich: Wer Entscheidungen in einer Fremdsprache trifft, handelt objektiver, da er sich weniger … [Weiterlesen...]

Diese seltsam selbstkritischen Deutschen

Wie sollen sich Einwanderer mit uns Deutschen und mit Deutschland identifizieren können, wenn wir uns selber nicht mögen? Wenn man geliebt werden möchte, muss man sich schon auch selber lieben ... Und das tun wir (angeblich) nicht. Nationalstolz … [Weiterlesen...]

MigrationsNews 2012: 3. Woche: u. a. über einen Uhl-Hammer, Hartz IV bei Ausländern und Östdeutschen, die Islamisierung, eine türkische Wirtschaftskrise, PKK contra Graue Wölfe, den Begriff der Ehre

Ausgewählte Migrations-Nachrichten der dritten Kalenderwoche des Jahres 2012. Zitat der Woche: Zugeschlagen hat MdB Uhl Hartz IV: bei Ausländern so häufig wie bei Ostdeutschen Niederlande: Islamisierung findet nicht statt Quizz: Woher kommen … [Weiterlesen...]

“Risikobemessungspsychose”, “Risikokontrollmanie”

Risiken überall. Besonders, wenn man Kinder hat oder Kinder betreut. Wehe, es geht etwas schief. Wehe, ein Kind verletzt sich. Erleidet sonst einen Schaden. Das Resultat: 1. Die Risikokontrollmanie von Eltern, Behörden, Politikern. 2. Kinder, … [Weiterlesen...]

Objektive und “gefühlte” Gefahr. Kriminalstatistik 2010 zum Thema Gewalt

1 Die wirkliche Gefahr geht zurück. Die aktuelle Kriminalstatistik spricht von einem Rückgang der Gewaltkriminalität - übrigens schon seit 2007. (Bis dahin ist sie leicht gewachsen - vorwiegend aufgrund des veränderten … [Weiterlesen...]

Biologisches über Konservative und Linksliberale

Fortsetzung meiner Psychologieserie. ... immer mehr und noch mehr paranoische Einbildung ... Islamophobie - kann man sie heilen? --- Wer konservativ denkt und wählt, hat ein starkes Bedürfnis nach Ordnung und legt großen Wert auf die Achtung … [Weiterlesen...]

Islamophobie – kann man sie heilen?

Fortsetzung von ... immer mehr und noch mehr paranoide Einbildung ... (auf Tipp von Kaiserliche Majestät) --- Wenn man die Position eines Dialogpartners für seelisch krank hält, kann man nicht normal mit ihm diskutieren. Man nimmt an, dass … [Weiterlesen...]

Katastrophe in Japan: Ist der Islam schuld?

Auch Verschwörungstheorien haben ihre Grenzen. Erdbeben, Tsunami und Kernschmelze in Japan haben nicht nur überhaupt nichts mit dem Islam zu tun, mehr noch: Auch der verrückteste Verschwörungstheoretiker wird es nicht schaffen, eine Verbindung … [Weiterlesen...]