Erfreuliches über unsere Muslime

Nach all den schlechten Nachrichten ... Der Religionsmonitor von Bertelsmann informiert uns: Sprachkompetenz: Rund drei Viertel der in Deutschland geborenen Muslime, also Einwanderer in zweiter oder dritter Generation, wachsen mit Deutsch … [Weiterlesen...]

Imam-Ausbildung (nur noch) in Deutschland?

So weit möchte Benjamin Idriz nicht gehen. Immerhin plädiert er für die Imam-Ausbildung in Deutschland. Die Ausbildung der Imame hier im Land sollte ein Kernanliegen der Muslime sein. Die Politik muss aber auch den entsprechenden Initiativen von … [Weiterlesen...]

Die CSU-Unordnung im Grundsatzprogramm (4)

3. Fortsetzung der CSU-Programmdebatte. >>> Hier Artikel 1 und 2 und 3. >>> Hier geht es zur Ordnung. --- Religionsfreiheit und deren Grenzen sind zu achten. Die große Mehrheit der Menschen sucht Sinnstiftung und … [Weiterlesen...]

“Süß und ehrenvoll ist es, als Märtyrer zu sterben.” – Das lehrt die türkische Religionsbehörde.

Pinar Tremblay informiert uns über eine interessante Entwicklung bei Diyanet - der staatlichen türkischen Religionsbehörde. Der Titel ihres Artikels bei al-monitor: How glorification of martyrdom produces child suicide bombers in Turkey (Wie … [Weiterlesen...]

AfD zielt auch bei den Kirchen unter die Gürtellinie.

In Bayern hetzt ein ehemaliger Flüchtling (tschechischer Herkunft) für die AfD. Bayerns AfD-Landesvorsitzender Petr Bystron wirft beiden Kirchen vor, über ihre Wohlfahrtsverbände "unter dem Deckmantel der Nächstenliebe" ein Milliardengeschäft … [Weiterlesen...]

Islamkritik-Debatte: Sind wir “pussies”?

"pussy" nennt man auf Englisch einen "Schlappschwanz", ein "Weichei", einen "Waschlappen". Salman Rushdie bezeichnet die sechs amerikanischen pen club members, die gerade die Preisverleihung an Charly Hebdo boykottieren, als pussies und als … [Weiterlesen...]

Buschkowsky contra Fahimi contra Buschowsky (Teil 3)

Die ZEIT lässt Buschkowsky mit Fahimi streiten. Ich halte die zentralen Streitpunkte mal auseinander. Auf den ersten folgt der zweite, auf den zweiten der dritte - das Kopftuch. (Es spricht nicht für uns, nicht für unsere Gesellschaft, dass … [Weiterlesen...]

Religionsfreundlichkeit

Ich bin ein religionsfreundlicher Atheist - Atheist in dem Sinne, dass ich an keinen persönlichen Gott glaube. Im Kommentarbereich debattieren wir immer wieder heiß pro & contra über Religion. Ich fasse hier - weihnachtlich - meinen Standpunkt … [Weiterlesen...]

Papst Franziskus hat Europa viel zu sagen.

Philosophisch und politisch. 1. Philosophisch: In der Tat, welche Würde besteht, wenn die Möglichkeit fehlt, frei die eigene Meinung zu äußern oder ohne Zwang den eigenen Glauben zu bekennen? Welche Würde ist möglich ohne einen klaren … [Weiterlesen...]

Migrationsbericht 2014 – Teil 5: Religionen

Es ist nur eine Auswahl, die ich treffe. Der Migrationsbericht 2014 ist umfangreich ... über 600 Seiten. Katholiken (24,2 Mill. Einwohner): Derzeit gibt es über 400 muttersprachliche Gemeinden in ca. 30 Sprachgruppen, in denen fast 500 Priester … [Weiterlesen...]