Gefährder im Amt. Der Fall Sami A.

Sami A. ist ein "Gefährder". (Darin sind sich alle einig.) Dennoch hat das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen die Abschiebung verboten. Tunesien würde Sami A. möglicherweise foltern. In ein Land, in dem ein Abgeschobener gefoltert werden könnte, … [Weiterlesen...]

Prognose 2012

Wie jedes Jahresende versuche ich vorherzusehen, was im kommenden Jahr zu erwarten ist. Hier erst einmal, was ich für 2011 prognostiziert habe: Prognose Nr. 1: Die Migrationsdebatte wird noch heißer werden. Ich erwarte, dass die … [Weiterlesen...]

Flüchtlingsmeldungen. Flüchtlingsreflexionen.

1 Wie schafft man es, heute noch als Flüchtling nach Deutschland durchzukommen? Mit dem Taxi, zum Beispiel: Als die Polizei sie fand, saßen sie in einem belgischen Taxi - in Moosach, gestrandet irgendwo zwischen ihrer Heimat und der Zukunft: Eine … [Weiterlesen...]

Migrationsnachrichten aus Bayern (9)

Die Themen: Ausländerbeirat München, die nächste Runde Ausländerbehörde München in Migru-Hand Gesichtsschleier im Gerichtssaal Abu Adam bei Pierre Vogel Bayern und die Tunesier Bayern und Baden-Württemberg im … [Weiterlesen...]

MigraNews (4) 18. April 2011: NPD und Sarrazin, Islam und Aufklärung und CDU, Badinter und Burka, Tunesienflüchtlinge und ein Schwulenhassprediger

1 Neues von der NPD. Und von Sarrazin. Der npd-blog hat Neues über Winterbach (siehe auch MigraNews (2), Punkt 4) Einer der Tatverdächtigen für den Brandanschlag auf eine Gruppe junger Migranten in Baden-Württemberg war nach Informationen der … [Weiterlesen...]

MigraNews (2) 13. April 2011

Die Nachrichten häufen sich ... drum heute gleich die nächste Serie. Die Themen 3 bis 9 kommen als Tipp von "Kaiserliche Majestät". Danke! --- 1 Wahlen in der Türkei: Frauen bleiben stark unterrepräsentiert auf den türkischen … [Weiterlesen...]

Europas wächst ein Lampedusen-Gesicht …

... ein giftiges, böses, vernichtendes. Schauen wir uns an, wie man sich im Moment anstellt - angesichts einiger zehntausend Flüchtlinge. 22 000 hat Italien inzwischen aufgenommen, die Insel Lampedusa inzwischen geleert. Schon kommen die … [Weiterlesen...]

Tunesien – Lampedusa – Deutschland? Flüchtlingsfragen.

Lampedusa Einige zehntausend (?) junge tunesische Männer, die arbeiten und Geld verdienen wollen, versuchen zu diesem Zweck, nach Europa zu gelangen, da es zurzeit in ihrem Land wenig Aussichten dafür gibt -- aber auch zu wenig Polizei, um sie von … [Weiterlesen...]