Mit den Erdogan-Wählern reden! – Wie?

Wie soll das gehen? 1 Ich stelle - mit Ahmed Mansour - fest: Sie teilen unsere Werte nicht. Sie sind für die Diktatur (und verehren einen charismatischen autokratischen Führer), für völkisches Denken (turk-völkisch … [Weiterlesen...]

DITIB – Wie geht man mit diesem Integrationsproblem um? (2)

(Fortsetzung) Ja, wie wird es weitergehen? DITIB wird sich immer tiefer eingraben. Ankara wird dafür sorgen. Das wird den 900 DITIB-Verinen zunehmend schaden. Sie werden dadurch nicht nur Geld und Entwicklungsmöglichkeiten verlieren, sie … [Weiterlesen...]

DITIB – Wie geht man mit diesem Integrationsproblem um? (1)

Das Erdogan-Besuchs-Fiasko, die anti-deutsche politische Einweihung der Kölner Zentralmoschee - darüber hab ich genug geschrieben. Wie geht es nun weiter? Zwei Informationen darüber. Die erste gibt uns der Innenminister von … [Weiterlesen...]

Islam als türk-chauvinistisches Vehikel

Die Reden, die Bilder machen es deutlich. Es geht den Erdotürken weniger um die Religion als um die Heilige Türkei. Erdogan weiht die Moschee in Köln-Ehrenfeld ein ... Zwar wurden Koranverse rezitiert, es ging schließlich um eine … [Weiterlesen...]

Erdogans Besuchs-Fiasko: Das Stadion pfeift!

Es sieht ganz so aus, als ob der "Versöhnungsbesuch" von Erdogan in Berlin und Köln die Verhätlnisse zwischen Deutschland und der Türkei verschlechtern wird. Von Versöhnung oder einem Neubeginn wird wohl nicht mehr die Rede sein … [Weiterlesen...]

“Erdogan auf Amnesiebesuch”

... titelt derStandard einen Artikel zum Besuch des türkischen Diktators und Hetzers gegen den Westen, dem Verbrecher, der zigtausende, auch Deutsche und Österreicher, hat verhaften lassen, letztere als Geiseln, um sie als Erpressungsmittel … [Weiterlesen...]

Drobinskis Logik

Die Verfassungsschutzämter prüfen, ob künftig DITIB, der Erdogan-Dachverband von 900 türkischen Moscheen in Deutschland, verfassungsschützerisch beobachtet werden soll. Drobinskis Logik (in der SZ): (1) DITIB hat sich selbst … [Weiterlesen...]

Sarrazin: “Feindliche Übernahme” (5) – Muslime als Mehrheit?

(Fortsetzung von gestern) Kaum eine Rezension von Sarrazins Buch ist bisher auf seine abenteuerliche Rechnung eingegangen. Vielleicht kommt diese Auseinandersetzung noch. Ich hoffe, ein kompetenterer Analytiker als ich macht sich an die … [Weiterlesen...]

Islamkritik und Aufklärung

Ich habe ein Problem mit reaktionären Varianten des Islam. Formen, die systematisch und auf Dauer eine patriarchalische und autoritäre Familienstruktur abzusichern versuchen. Die dies versuchen gegen unsere multikulturelle, liberale, dem … [Weiterlesen...]

Berlin & Ankara: “Tauwetter”?

Auf Regierungsebene ist es offensichtlich: Ja. Unter den Bürgern, den Wählern ist es auch offensichtlich: Nein. Eine große Mehrheit der Bürger lehnt jegliche Hilfe für "Erdoganistan" ab. Die Regierung hingegen bemüht sich aufopfernd … [Weiterlesen...]