T-Day

Der Countdown läuft. Vier Jahre stehen auf der Uhr. Ein Psychopath ist Präsident der USA. 50% der firepower der Welt, 50% der nuclear power der Welt (oder mehr), die wirtschaftlich mächtigste Nation, die Nation von Silicon Valley … [Weiterlesen...]

Seehofer Hand in Hand mit Trump

Man glaubt es im ersten Moment nicht. Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer hat den künftigen US-Präsidenten Donald Trump gelobt und vor einer schnellen Verurteilung gewarnt. "Mir gefällt, dass er die Menschen direkt anspricht und ihre … [Weiterlesen...]

Amerika bestraft sich selbst

... und wir alle werden die Folgen spüren. Es ist möglich, dass die 4 Jahre Trump glimpflich ausgehen werden. (Dass wir und die USA mit einem blauen Auge davonkommen.) Es ist möglich, dass es mit Trump für die USA und für die Welt schlimm … [Weiterlesen...]

Warum Trump gefährlich ist

Ich gehe nach wie vor davon aus, dass er die Wahl verliert. Immerhin, es könnte auch sein, dass er sie gewinnt. Was dann? Er würde Politik AUF SEINE ART machen. Ziemlich anders also. In einer Drastik, wie sie noch nicht da gewesen ist: … [Weiterlesen...]

Trump in Deutschland

Ganz so weit sind wir noch nicht. Ein Trump hätte in Deutschland - vorerst - noch keine Chance. Aber wir sind auf dem Weg. Noch 10 Jahre, und auch wir hier werden trump-würdig sein. Klaro. Hetzen und Fetzen muss man. Keine Rücksichten … [Weiterlesen...]

Die spinnen, die …

Donald Trump liegt nach wie vor an der Spitze der republikanischen Kandidaten fürs Präsidentenamt: Trump 33% (23,8%) Ted Cruz 16,1% (7,0%) Rubio 12,6% (9,9%) Carson 12,0% (19,1%) Jeb Bush 4% (7,3%) (Zahlen vom 15.12.; in Klammern … [Weiterlesen...]

Ausgespäht: Angela Merkel UND wir

Eigentlich off topic. Aber hier sitze ich, ich kann nicht anders, der User lese es. 12 Bemerkungen: 1 Vor einigen Monaten, als Snowden die Info-Welle über die NSA-Spionage auslöste, erfuhren wir (u. a.), dass Deutschland in der Kategorie … [Weiterlesen...]

Integrationsgedanken (14): Homogene Gruppen neigen zur Polarisierung.

Torben Lütjen analysiert in der taz die Polarisierung in den USA und die Entwicklung homogener, segregierter Nachbarschaften am Beispiel Wisconsin, USA. Hier die Wohngebiete der Reichen - da die Wohngebiete der Armen. Jetzt könnte man einwenden, … [Weiterlesen...]

Tamerlan und Dschochar Zarnajew

Der Terrorakt von Bosten erscheint uns nicht nur kriminell, grausam, hinterhältig - sondern auch bescheuert. Dumm. Geradezu lächerlich daneben. Was um Gottes willen wollten die Brüder Zarnajew erreichen? Sie haben ihr Leben riskiert. Dazu … [Weiterlesen...]

“Wir sind gegen kritisches Denken!” – Wer denkt so? Und sagt das auch noch laut und programmatisch?

Hat es was zu tun mit Migration/Integration? Vielleicht nicht viel. Aber es ist so typisch und zugleich unglaublich, dass ich nicht daran vorbekomme. Schon letztes Jahr ist es passiert, ich hab's erst jetzt entdeckt. Die Republikaner in Texas … [Weiterlesen...]