Alternative GEGEN Deutschland schafft in McPomm 21%

Sie mögen Deutschland nicht. Das Deutschland, in dem sie leben. Das reale Deutschland. Denn dieses Deutschland ist ihnen fremd. Es ist pluralistisch. Es ist multikulturell. Es hat keine völkische, sondern eine demokratische … [Weiterlesen...]

Die Quittung? Wofür?

Für eine unverständliche Veränderung der Welt? Für die Globalisierung? Für Merkel? Wäre es bei den drei Landtagswahlen von heute anders gekommen, wenn Merkel Anfang September versucht hätte, die Grenze zu schließen? Nein. Die … [Weiterlesen...]

Flüchtlingskrise 2015 (34): Wien hält sich. Gratulation aus München dazu!

Vorläufiges Endergebnis: SPÖ 39,4, FPÖ 32,3, ÖVP 8,7, Grüne 11,1, Neos 6,0 Damit haben die Sozialdemokraten etwas verloren, aber weniger als vorhergesagt, die FPÖ hat ordentlich dazugewonnen, aber weniger, als vorhergesagt. Erfolg für die … [Weiterlesen...]

Erdogans Vertreter in Deutschland

1 Mustafa Yeneroglu kandidiert für die AKP. Er war früher einmal Generalsekretär der Milli Görüs in Deutschland. Jetzt ist er auf Wahlkampftour in Deutschland. Er verspricht, für die Wahrung der Muttersprache und Kultur der … [Weiterlesen...]

Syriza gewinnt. Eine Chance für Europa.

>>> Hier das Wahlergebnis. Ich gratuliere. Zur absoluten Mehrheit reicht es nicht ganz. Es wird sich hoffentlich ein Koalitionspartner finden, die den neuen Weg mitgehen möchte. Die mörderische Sparpolitik, die fast ganz auf … [Weiterlesen...]

Erdogans europäisches Wahlfiasko

Und die türkischen Medien schweigen (zumindest bis Montagnachmittag). Peinlich berührt? Was für ein Fiasko! 2,7 Millionen wahlberechtigte Europäer mit türkischem Pass gibt es, 1,4 Millionen davon leben in Deutschland. Und Erdogan kommt … [Weiterlesen...]

Türken in Deutschland wählen. Wie? Wie viele? Wen?

1,4 Millionen Türken sind in Deutschland bei der türkischen Präsidentenwahl wahlberechtigt. Sie konnten sich Online anmelden (was allerdings bis Donnerstag nur 92.000 gemacht haben) und einen Termin geben lassen - für eines der 7 großen … [Weiterlesen...]

München rot-schwarz oder schwarz-rot

Rot steht hier vielleicht eher für "schamrot", schwarz für "düstere Aussichten". Nach 24 Jahren rot-grüner Stadtkoalition gibt es jetzt die rot-schwarze. Es soll keine Koalition sein, sagen Reiter und Schmid - nun ja, man vermeidet vorerst das … [Weiterlesen...]

Stürzenbergers Fiasko

Zwei Jahre oder länger macht er Tamtam, wöchentlich, oft mehrfach pro Woche aufwändiger Infostand irgendwo in der Stadt. Er trommelt gegen die Moschee, erzählt mit unendlicher Ausdauer den ihn meist feindlich umstellenden Bürgern, wie … [Weiterlesen...]

München, Kommunalwahl: Kein gutes Pflaster für Rechtsextreme

Aktualisierungen unten! --- Stand: So/Mo Mitternacht Die Migrantenfreunde haben gewonnen: 95% der Stimmen haben sie bei der Stadtratswahl auf sich vereinigt. Im Moment liegt BIA (Karl Richter, NPD) bei 0,7% (= 1 Mandat) und "Freiheit" … [Weiterlesen...]