Anmerkungen zu: Das Prekariat ist kein Proletariat. Leider.

Ich könnte diese Seite in nächster Zeit ein paar Mal ergänzen, auch verändern. Je nach dem, was mir dazu noch einfällt. --- 1. Anmerkung: Ich plädiere für den kapitalistisch-sozialistischen Kompromiss, für die gedeihliche Kooperation … [Weiterlesen...]

Das Prekariat ist kein Proletariat. Leider.

Ein Proletariat (im Sinne des Marxismus-Leninismus) gibt es nicht mehr. Das, was man früher noch mit dem Ehrentitel belegen konnte, ist verkleinbürgert. Dafür haben wir heute ein Prekariat. Es macht inzwischen - je nach den Grenzen, die man dem … [Weiterlesen...]

Manager schonen, Bürger schröpfen

Ich erlaube mir eine Themaverfehlung und schreibe etwas über die Steuerpolitik. Die SZ fasst ihren Artikel zusammen: Die Koalitionäre wollen nicht gegen unangemessene Vorstandsgehälter und Pensionen vorgehen. Die Union weigert sich, einen … [Weiterlesen...]

Konservative FÜR Einwanderung und Vielfalt

David Brooks kommentiert in der NewYorkTimes, mit konservativem Blick. Ich übersetze ein paar Absätze aus seinem letzten Artikel. Es spreche nicht viel für die Beschränkung der Einwanderung. "Steigen Sie in Ihr Auto. Wenn Sie nun im … [Weiterlesen...]

Zwischenruf: Die wichtigsten Themen für die Bundestagswahl sind …

... sind nicht die, die von den Parteien, den Wählern, den Medien genannt werden. Thema Nummer 1 müsste sein: der bevorstehende nächste Finanzcrash. Er könnte die Grundfesten der globalen Ökonomie erschüttern. Damit auch die Grundlagen … [Weiterlesen...]

Collier: Wir klauen Syrien die professionelle Elite.

(Betts/Collier) Die statistischen Daten zeigen: Während diejenigen, die aus Syrien geflohen sind, dem statistischen Durchschnitt entsprechen, war die halbe Million, die die weitere Flucht nach Mitteleuropa unternommen hat, fast komplett Teil … [Weiterlesen...]

Die Collier-Lösung des Flüchtlingsproblems: Jobs vor Ort schaffen

20 Millionen Auslandsflüchtlinge gibt es derzeit. Nur ein kleiner Teil davon lebt (bisher) in Europa. Will sich Europa davor bewahren, dass noch mehr von ihnen kommen, muss es dafür sorgen, dass sie dort, wohin sie sich znächst geflüchtet haben, … [Weiterlesen...]

Wirtschaft? – Etwas anderes ist wichtiger!

Identität, nationale Ehre, Selbstachtung sind den meisten Menschen wichtiger als wirtschaftlicher Erfolg. Das gilt für unsere deutschen Rechtspopulisten und Rechtsradikalen genauso wie für die amerikanischen Trumpisten und die türkischen … [Weiterlesen...]

Warum die AfD für offene Grenzen und Einwanderung ist

Ihr habt schon richtig gelesen. Ich behaupte, die AfD sei FÜR Merkels Politik der relativ offenen Grenzen und der weiteren starken Einwanderung nach Deutschland. Sie ist DAFÜR. Aber sie sagt doch das Gegenteil, Leo! Richtig. Sie sagt das … [Weiterlesen...]

“NEBEN uns die Sintflut” (Lessenich) – Teil 5

Wir leben in einer Externalisierungsgesellschaft. Die hat ihren Preis. Die Opfer kommen zu uns. Die globalen Fluchtbewegungen nehmen zu. Stephan Lessenich, "Neben uns die Sintflut"  liefert eine Theorie, die das Geschehen erklären … [Weiterlesen...]