Klaus J. Bade: über die nach wie vor unterschätzte Gefahr der Islamfeindschaft

Auch wenn im Moment die Erregung eher vom Thema Asyl ausgeht - die grassierenden Vorurteile gegen den Islam bleiben gefährlich. Klaus J. Bade fasst in seinem kurzen Vortrag über die aktuelle wahlpolitische Integrationslage einiges zusammen, das … [Weiterlesen...]

Klaus J. Bade über das Versagen vor allem des Innenministeriums in der Integrationspolitik

Klaus Bade gibt in einem Referat - das im MiGAZIN online gestellt ist - einen hervorragenden Überblick über die uns interessierenden Integrationsfragen: die Positionierung von Kandidat/innen mit Migrationshintergrund; Reichweite und Grenzen im … [Weiterlesen...]

Klaus J. Bade: Wir brauchen einen Extremismusbeauftragten in der Regierung

Extremisten sind Spalter. Sie versuchen, einen Teil des Volkes (nach Möglichkeit die Mehrheit) gegen einen anderen Teil des Volkes (in der Regel eine Minderheit) aufzuhetzen. Manche greifen dabei zur Gewalt, zu kriminellen, terroristischen … [Weiterlesen...]

Integrationsgedanken (12): “Sehen Sie denn nicht, was Sie hier anrichten?”

Sarrazin, Deutschland schafft sich ab, Seite 393: Das Deutsche in Deutschland verdünnt sich immer mehr, und das intellektuelle Potenzial verdünnt sich noch sich noch schneller. Wer wird in 100 Jahren 'Wanderers Nachtlied' noch kennen? Der … [Weiterlesen...]

Klaus J. Bade antwortet Leo Brux

Ich hatte zum Erscheinen von Klaus J. Bades Buch "Kritik und Gewalt" (20.3.2013) drei Gesichtspunkte formuliert, in denen ich etwas kritisch anmerken konnte. Hier nun die Antwort von Klaus J. Bade. Lieber Leo Brux, es wird Zeit, daß ich mich … [Weiterlesen...]

BlogIG & Klaus J. Bade – gibt es auch Unterschiede?

In meinen vielen Beiträgen zu Klaus J. Bade drückt sich immer wieder meine Übereinstimmung mit ihm aus. Dass wir ein Herz und eine Seele sind, habe ich auch beim Lesen von Kritik und Gewalt gedacht. Das legt die Frage nahe: Gibt es denn gar … [Weiterlesen...]

Das alte und das neue Deutschland. Klaus J. Bades Vision.

"Deutschland ist nach der 'Sarrazin-Debatte' ein gespaltenes Land. Aber die Trennlinie verläuft nur oberflächlich zwischen den Muslimen und 'dem Rest' und nur temporär zwischen Menschen mit Migrationshintergrund und denen ohne. Die … [Weiterlesen...]

Klaus J. Bade (5): Wie der Verfassungsschutz versagt

Auf der einen Seite haben wir die "islamkritische" Publizistik von Broder, Kelek, Giordano, Sarrazin u. a.. Unvergleichbar gefährlicher als die „islamkritische“ Publizistik waren und sind aber die hirnvergiftenden antiislamischen Weblogs, die … [Weiterlesen...]

Klaus J. Bade (4): Integrationsparadox und “negative Integration”

Kurz gesagt: Je besser die Integration gelingt, desto heftiger, radikaler wird die Minderheit der Integrationsgegner hetzen. (Das hat schon für den deutschen Antisemitismus gegolten. Besonders bedroht hat man sich gefühlt von denjenigen Juden, … [Weiterlesen...]

Klaus J. Bade (3): “Islamkritik” als Kulturrassismus

Es gibt Islamkritik und "Islamkritik". Letztere als Pseudo-Kritik, als Denunziation und Hetze nach dem kulturrassistischen Dreisatz: 1. „Der“ Islam ist nicht integrierbar, also auch nicht „die“ Muslime, soweit sie sich nicht … [Weiterlesen...]